Berater mit Stallgeruch

Start

aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH ist eine auf den Mittelstand im Gesundheitswesen spezialisierte Beratungsgesellschaft mit umfangreicher Branchenkompetenz. Wir sprechen die Sprache unserer Mandanten und entwickeln für sie maßgeschneiderte Lösungen.

Landeskrankenhausplanung Saarland – Vorbereitendes Gutachten

Die »aktiva – Beratung im Gesundheitswesen GmbH wurde durch das saarländische Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MSGFF) beauftragt, das Gutachten zur Vorbereitung des Saarländischen Krankenhausplans für den Planungszeitraum 2018 – 2025 zu erstellen. Das Gutachten ist Grundlage für den neuen Krankenhausplan des Saarlandes, der ab 2018 erstmals für sieben statt bislang fünf Jahre gelten soll.

Das Gutachten kann über www.krankenhausgutachten.saarland.de heruntergeladen werden.

»aktiva Gutachten Reha – Prognosen für 2018!

Die »aktiva wurde von der AG MedReha mit einer Neuauflage und Erweiterung des jährlichen Gutachtens beauftragt. Das gemeinsame Gespräch mit der DRV Bund fand am 15. November in Berlin statt.

Ergebnisse der Gutachtens: Der errechnete Prognosekorridor der Kostensteigerungen für das Jahr 2018 zeigt im Vergleich zu 2017 Steigerungsraten von rund 2,16% bis 3,17%. Bei dem höheren Erwartungswert von 3,17% wurden übertarifliche Personalkostensteigerungen von bis zu 3,8 % gegenüber 2017 berücksichtigt. Damit wurde der Notwendigkeit für überdurchschnittliche Personalkostensteigerungen aufgrund der schwierigen Personalsituation auf dem Arbeitsmarkt zum Teil Rechnung getragen. Der Gutachter empfiehlt daher, dass sich die Vergütungssatzsteigerungen für das Jahr 2018 an dem Maximalwert von 3,17% orientieren.

Weiterhin wurden im Gutachten zwei Sonderfragestellungen behandelt:

  • Grundlohsummensteigerung in der Reha
  •  Umgang und Zusatzkosten für Patienten mit multirestenten Erregern in der Reha

Lesen Sie mehr: Gutachten zur aktuellen und perspektivischen Situation der Einrichtungen im Bereich der medizinischen Rehabilitation – Neuauflage 2017 (PDF)

Der deutsche Labormarkt – Quo vadis? | Ein Update

Die immer noch angespannte wirtschaftliche Situation zwingt Krankenhäuser Einsparpotenziale zu realisieren, ohne die Qualität der Patientenversorgung zu gefährden. Es hat sich gezeigt, dass gerade im Bereich der Krankenhauslabore viele Wirtschaftlichkeitspotenziale gehoben werden können.

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Labormedizinern, die selbst Krankenhauslabore erfolgreich leiten und bereits in zahlreichen Projekten ihr spezifisches Know-How unter Beweis gestellt haben, haben wir uns in den vergangenen Monaten intensiv mit den aktuellen Trends und der Marktentwicklung des deutschen Labormarktes auseinander gesetzt.

Wir betrachten die entstandene Markteinschätzung als Update unseres im Jahre 2011 veröffentlichten Vortrages „Quo vadis Labormarkt?“. Aus diesem haben sich die damals abzusehenden Trends (insbesondere das Thema Krankenhausoutsourcing) in der Zwischenzeit am Markt gezeigt. Wir beobachten nunmehr seit einiger Zeit neue Trends und Anbietermodelle auf dem deutschen Labormarkt, weshalb eine aktualisierte Einschätzung der vergangenen, derzeitigen und zukünftigen Marktentwicklung aus unserer Sicht sinnvoll erscheint.

Mehr Informationen können Sie dem zugehörigen Kurzbericht (PDF) entnehmen.

»aktiva Management GmbH erweitert Portfolio der »aktiva Gruppe

Die »aktiva Management GmbH ist eine, auf die temporäre Übernahme von Führungsaufgaben im Krankenhaus und der Rehabilitation spezialisierte, unabhängige Managementgesellschaft.
Seit Juni 2017 übernimmt die »aktiva Management GmbH operative Verantwortung für ihre Mandanten und stellt Manager auf Zeit. Ob in der Aufsicht, Geschäftsbesorgung, Interimsmanagement, Umstrukturierung, Sanierung, Projektsteuerung oder auch im Unternehmensübergang – Auftrag und Zeithorizont richten sich jeweils nach dem individuellen Bedarf.

Daniel Frische wechselt im Zuge der Unternehmensgründung aus der Geschäftsführung der »aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH in die »aktiva Management GmbH. Gemeinsam mit Prof. Peter Borges übernimmt er dort die Geschäftsführung und bündelt die Aktivitäten im Bereich Management auf Zeit.

Mit der »aktiva Management GmbH verbinden wir Expertise und Erfahrung aus der Beratung im Gesundheitswesen mit dem operativen Management von Krankenhäusern sowie weiteren Einrichtungen im Gesundheitswesen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage der »aktiva Management GmbH.

Seminar: „Privatpatienten im Krankenhaus“ am 28. Juni 2017 in Köln

Die finanzielle Bedeutung von Privatpatienten für Kliniken wächst stetig. Experten gehen von einem Gesamtumsatzvolumen in Höhe von ca. einer MiIliarde Euro pro Jahr aus. Keine Klinik kann es sich leisten, diesen stetig wachsenden Markt zu vernachlässigen. Viele Kliniken rüsten daher auf und wollen ihr Angebot für Privatpatienten verbessern. Gleichzeitig steigen aber auch die Ansprüche und Erwartungen der Privatpatienten an Service und Komfort im Krankenhaus. Daher bedarf es genauer Kenntnisse der Gestaltungsmöglichkeiten bei Unterkunftswahlleistungen, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Auch die Einordnung der Rechtsfragen der Angebots- und Entgeltgestaltung und eine Einordnung in ein Gesamtkonzept
der Klinik sind unerlässlich.

Zu einem Konzept zur Leistungs- und Entgeltverbesserung gehören neben der Wahlleistung Unterkunft auch andere Service- und Verpflegungsangebote, die einen wesentlichen Einfluss auf die allgemeine Patientenzufriedenheit haben. Die Ausweitung des Komforts für Privatpatienten muss dabei nicht immer mit hohen Kosten und logistischen Problemen verbunden sein. Vielfach zeigen sich in der Praxis gute Möglichkeiten, um den Komfort für Privatpatienten schnell und einfach zu verbessern.

Auf diesem Seminar erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über Gestaltungsmöglichkeiten sowohl bei Unterkunftswahlleistungen als auch bei anderen Service- und Verpflegungsangeboten. Neben einer theoretischen Auseinandersetzung gibt es am Nachmittag einen ausführlichen Praxisteil, in dem praktische Beispiele unter anderem der Uniklinik Aachen vorgestellt werden.

Mehr Informationen können Sie dem Flyer zu der Veranstaltung (PDF) entnehmen.

  •  

    Sofort-Kontakt

    Telefon 0221 . 789 536 – 50
    E-Mail info[at]aktiva-mail[.]de

    aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH
    Eupener Str. 70
    50933 Köln

     

    Geschäftsführung

    Prof. Dr. Peter Borges

    Prof. Dr. Borges leitet das Beraterteam der aktiva. Er ist Geschäftsführer der aktiva und Ihr Ansprechpartner.

    borges[at]aktiva-mail[.]de

     

     

    Agnes Zimolong

    Agnes Zimolong ist ebenfalls Geschäftsführerin und steht Ihnen gern als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

    zimolong[at]aktiva-mail[.]de

© aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz