Sven Marth

Sven Marth ist Partner und Prokurist der aktiva GmbH.

Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann und seiner Tätigkeit als examiniertem Rettungsassistenten studierte Sven Marth Gesundheitsökonomie an der Hochschule Niederrhein mit dem Schwerpunkt Krankenhausmanagement.

Durch seine über 10-jährige Tätigkeit im Rettungsdienst sowie die mehrjährige Beratungstätigkeit bei Deloitte/GEBERA Gesellschaft für betriebswirtschaftliche Beratung mbH kann Herr Marth auf umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Krankenhausplanung, Strategieberatung, Organisationsentwicklung und Prozessoptimierung aber auch Gutachtenerstellung und Unternehmensbewertung zurückgreifen.

Seit dem Gründungsjahr 2011 ist Sven Marth Teil des Beraterteams der aktiva GmbH.

Sven Marth - aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH

Partner und Prokurist

marth@aktiva-mail.de
Telefon: 0221 789 536 50
Mobil: 0162 217 78 06

Strategische Neuausrichtungen und Investitionen müssen wohl überlegt sein. Wir können nicht in die Glaskugel schauen, Ihnen aber die Konsequenzen Ihrer strategischen Handlungsmaßnahmen in eine Mittelfristplanung überführen und so die Erfolgsaussichten abschätzen.

Die folgende Auswahl an Referenzen spiegelt seine Kompetenzfelder wider:

Strategie und Konzepte:

  • Medizinische Portfolioplanung
  • Vorbereitende Gutachten zur Landeskrankenhausplanung
  • Krankenhausstrukturfonds: Begleitung Einrichtungen von Konzeption bis zur Antragsstellung
  • Umfangreiche Strukturgutachten für Krankenhausträger
  • Masterplanung für Krankenhäuser inklusive Konzeption des medizinischen Portfolios, der Betriebs- und Organisationsplanung, Raum- und Funktionsplanung sowie Businessplanung im Rahmen von Fusionsprozessen und Standortkonzentrationen
  • Entwicklung und Umsetzung strategischer Handlungsfelder auf Basis umfassender SWOT-Analysen und ihre Überführung in Businessplanungen inklusive Umsetzungsbegleitung
  • Entwicklung von Konzepten für Rehabilitationskliniken inklusive Maßnahmenplanung 

Wirtschaftlichkeit und Organisation: 

  • Begutachtung der Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit von Akut-Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen für Aufsichtsorgane und Banken
  • Organisations- und Wirtschaftlichkeitsanalysen von Einrichtungen aller Größen

Sanierung:

  • Sanierungsberatung für Krankenhäuser und Reha-Kliniken
  • Erstellung von Sanierungsgutachten für Kapitalgeber
  • Nutzungskonzepte und Nachnutzungskonzepte bei Standortschließungen

Projekte im Rahmen von Due Diligence Prozessen:

  • Kauf und Verkauf
  • CDD/FDD