Seminar: „Privatpatienten im Krankenhaus“ am 28. Juni 2017 in Köln

Die finanzielle Bedeutung von Privatpatienten für Kliniken wächst stetig. Experten gehen von einem Gesamtumsatzvolumen in Höhe von ca. einer MiIliarde Euro pro Jahr aus. Keine Klinik kann es sich leisten, diesen stetig wachsenden Markt zu vernachlässigen. Viele Kliniken rüsten daher auf und wollen ihr Angebot für Privatpatienten verbessern. Gleichzeitig steigen aber auch die Ansprüche und Erwartungen der Privatpatienten an Service und Komfort im Krankenhaus. Daher bedarf es genauer Kenntnisse der Gestaltungsmöglichkeiten bei Unterkunftswahlleistungen, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Auch die Einordnung der Rechtsfragen der Angebots- und Entgeltgestaltung und eine Einordnung in ein Gesamtkonzept
der Klinik sind unerlässlich.

Zu einem Konzept zur Leistungs- und Entgeltverbesserung gehören neben der Wahlleistung Unterkunft auch andere Service- und Verpflegungsangebote, die einen wesentlichen Einfluss auf die allgemeine Patientenzufriedenheit haben. Die Ausweitung des Komforts für Privatpatienten muss dabei nicht immer mit hohen Kosten und logistischen Problemen verbunden sein. Vielfach zeigen sich in der Praxis gute Möglichkeiten, um den Komfort für Privatpatienten schnell und einfach zu verbessern.

Auf diesem Seminar erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über Gestaltungsmöglichkeiten sowohl bei Unterkunftswahlleistungen als auch bei anderen Service- und Verpflegungsangeboten. Neben einer theoretischen Auseinandersetzung gibt es am Nachmittag einen ausführlichen Praxisteil, in dem praktische Beispiele unter anderem der Uniklinik Aachen vorgestellt werden.

Mehr Informationen können Sie dem Flyer zu der Veranstaltung (PDF) entnehmen.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.
© aktiva Beratung im Gesundheitswesen GmbH | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz